– Jubiläum –

40 Jahre Kfz-Sachverständigenbüro Zachskorn

Kfz-Sachverständigen- und Ing.-Büro
sowie KÜS-Kfz-Prüfstelle

Nach Ausbildung und mehrjähriger Angestelltentätigkeit als Kfz-Sachverständiger bei einem der größten Versicherer in München machte sich Rudolf Zachskorn in seiner Heimat als Kfz-Sachverständiger selbständig.

Nach weiteren Fortbildungen / Prüfungen wurde er Mitglied im BVSK (Bundesverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahrzeugwesen e.V.) in Potsdam mit ca. 1.000 Mitgliedern.

Seit 1981 ist er Mitglied der KÜS (Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.) in Losheim am See im Saarland mit anschließender Ausbildung / Prüfung zur Befähigung für Untersuchungen gem. § 29 StVZO Anlage VIII. Ende des Jahres 2000 eröffnete er die KÜS-Kfz-Prüfstelle mit einem angestellten Kfz-Prüfingenieur ebenfalls in Bad Birnbach/Hirschbach.

Mittlerweile geht die Zahl der Untersuchungen der KÜS pro Jahr in die Millionenhöhe. Dies sind Haupt- und Abgas-Untersuchungen, Eintragungen, Sicherheitsprüfungen, etc. Damit ist die KÜS die viertgrößte Überwachungsorganisation für Fahrzeugsicherheit in Deutschland.

Rudolf Zachskorn ist außerdem seit 2005 Oldtimer-Vertragssachverständiger der Classic-Data-Marktbeobachtung GmbH & Co. KG sowie seit 2012 anerkannter Sachverständiger für historische Fahrzeuge durch erfolgreich bestandener Prüfung beim BVSK.

Zudem ist er durch das IfS (Institut für Sachverständigenwesen) in Köln zertifizierter Sachverständiger für Kfz-Schäden und -Bewertungen und darf somit den Rundstempel führen.

Sein Sohn Dipl.-Ing. (FH) Stephan Zachskorn ist seit 2012 im Betrieb als Kfz-Sachverständiger sowie Kfz-Prüfingenieur tätig und seit längerer Zeit auch Mitinhaber.

Nach der Ausbildung zum Elektroniker studierte er an der FH in München Fahrzeugtechnik mit Schwerpunkt Kraftfahrzeug-Sachverständigenwesen. Im Anschluss absolvierte er 2012 die Ausbildung zum Kfz-Prüfingenieur bei der KÜS in Losheim am See. Daraufhin besuchte er 2013 den Ausbildungslehrgang zum Kfz-Sachverständigen, durchgeführt von der AWG Aus- und Weiterbildungsgesellschaft für Ingenieure und Sachverständige mbH, BVSK-Akademie.

Seit 2016 gehört er zu den vom BVSK anerkannten Sachverständigen für Hochvolt-Fahrzeuge.

All diese Institute / Berufsverbände verpflichten ihre Mitglieder zur ständigen Weiterbildung.

Sachverständigenteam: v. l. Stephan Zachskorn, M. Zagler, I. Zachskorn, Rudolf Zachskorn
Sachverständigenteam: v. l. Stephan Zachskorn, M. Zagler, I. Zachskorn, Rudolf Zachskorn